Veganes, ostdeutsches „Jägerschnitzel“

2012-03-11 01.57.37

Zutaten:

  • Nudeln deiner Wahl
  • 1 Packung Tofu
  • veganer Ei-Ersatz
  • Paniermehl, Senfkörner, Majoran, Salz
  • 60 g vegane Margarine zum braten
  • 50 g Mehl
  • 700 ml Wasser
  • 1/2 Flasche Ketschup
  • 1/2 Zwiebel
  • Zucker

2012-03-11 01.56.01

Zubereitung:

-Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen

-Ei-Ersatz anrühren und mit Salz, Majoran und Senfkörnern würzen

-Tofublock in 4 gleiche Stücke schneiden und zuerst im Ei-Ersatz und danach im Paniermehl wenden, so dass alle Seiten gleichmäßig paniert sind

-in den Ofen geben und bei ca. 200 Grad grillen, bis eine Bräunung entsteht

-Zwiebel klein schneiden und in der Margarine glasig braten

-nach und nach Mehl hinzugeben und etwas anbräunen lassen; mit Wasser ablöschen und aufkochen lassen, bis eine Mehlschwitze entsteht

-da ich keinerlei Stückchen in der Soße haben wollte, habe ich alles in einen Mixer gegeben und zu einer sämigen Soße gemixt

-danach gibt man die Soße wieder in die Pfanne und fügt den Ketschup hinzu

-alles mit Salz und Zucker abschmecken

 

Fans der Ostdeutschen Küche werden dieses Rezept lieben. Es erinnert mich immer an die frühe Kindheit. 🙂

2012-03-11 01.56.52

Guten Appetit!

Deine Teresa


2 Gedanken zu “Veganes, ostdeutsches „Jägerschnitzel“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s