Vegane BBQ-Hot Wings

IMG_2591

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl
  • ca. 100 g Vollkornmehl
  • 100 ml Mandel- oder Sojamilch
  • Knoblauchpulver oder Knoblauchöl (je nachdem, was zur Hand ist)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kumin

für das Dressing:

  • BBQ-Sauce
  • Sriracha-Chilisauce
  • Sesamkörner
  • etwas Kokosöl

Beilagen optional:

  • 1 Süßkartoffel (um daraus Süßkartoffel-Pommes zu machen)
  • 1 Avocado (als Guacamole mit Zitrone und glatter Petersilie, Salz/Pfeffer abgeschmeckt)
  • gemixter Salat nach Wahl

IMG_2586

Zubereitung:

-das Mehl und die Milch sowie Knoblauchöl,Salz, Pfeffer und Kamin zu einer Panade zusammenrühren und dabei darauf achten, dass keine Klümpchen mehr vorhanden sind

-den Blumenkohl vom Strunk befreien und in kleine Röschen aufteilen; je nach Belieben die Größe wählen

-die Röschen werden dann durch die Panade gezogen und auf ein Backbleich verteilt; das sollte dann in etwa so aussehen

IMG_2582

Ich habe relativ wenig Panade benutzt, weil ich mir nich sicher war, ob der Mehlgeschmack nach der Zubereitung zu intensiv ist. Ich kann hier jedoch Entwarnung geben. Man schmeckt davon nichts. Die Panade kann daher durchaus etwas dicker, als auf diesen Bildern, sein. Eigentlich kann man sagen: je mehr, desto leckerer. Also ruhig Mut zur Lücke.

Das Blech kommt dann für ca. 20 min (je nach gewünschtem Bräunegrad) in den Ofen mit Grill/Umluft-Funktion. Farbe sollte bei diesem Vorgang aber auf jeden Fall entstehen, da es 1. schöner aussieht und 2. die Röstaromen für den Geschmack wichtig sind.

Zwischenzeitlich werden dann die Zutaten für das Dressing in einer Schüssel verteilt und abgeschmeckt.

IMG_2590

Die braunen Röschen werden dann in die Schüssel gegeben und mit dem Dressing bedeckt. Sie wandern danach direkt wieder in den Ofen und erhalten nun ihren letzten Schliff. Auch hier wieder: ein paar braune Stellen sind, wie auch bei Chicken-Wings, erwünscht.

Nach dem letzten Grillvorgang können dann die Sesamkörner darauf verteilt werden.

IMG_2588

Ich sag euch, das schmeckt verdammt lecker!!!

Guten Appetit und lasst mich wissen, wie es euch schmeckt.

Deine Teresa

 


2 Gedanken zu “Vegane BBQ-Hot Wings

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s